Springbrunnen in der Adenauerallee

Brunnenstadt oberursel

Fastnachtsbrunnen

Dieser Brunnen spielt mit seiner Symbolik auf die Oberurseler Fastnachtstradition an und ist 2001 aus einem ehemaligen Trogbrunnen hervorgegangen.
Erstellt ist die Skulptur der Eselsreiterin vom Bildhauer Walter Meffert nach einem Entwurf des Künstlers Georg Hieronymi.

Der Brunnen zeigt symbolisch den Verlauf des Mühlengrabens in der Wiederholtstraße. Der Wasserverlauf versorgte bereits im Mittelalter zahlreiche Mühlen mit Wasserkraft und hatte große wirtschaftliche Bedeutung für die Stadt. In der Wiederholtstraße wird neben dem Fastnachtsbrunnen auch mit einer deutlichen Aufpflasterung darauf hingewiesen.


Fastnachtsbrunnen


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.