Mehrweg für Oberursel! 

Mehrweg für Oberursel! 

Rückblick und Ausblick zur digitalen Informa­tionsveranstaltung

Am Dienstag, 13. Juli 2021, fand eine Informationsveranstaltung zum Thema “Mehrweggeschirr für Oberursel” statt, die von der Stadt Oberursel in Zusammenarbeit mit der Lokalen Oberurseler Klimainitiative (LOK) organisiert worden war. Bei dieser stellten die Anbieter ihre Lösungen vor. Oberurseler Gastronomen, Bäckereien, Metzgereien sowie andere Unternehmen nahmen die Gelegenheit wahr und informierten sich über das Thema. Fazit der Veranstaltung: Es gibt nahezu für jeden Einsatzzweck eine passende Lösung, Mehrweg ist für Verbraucher und Gastronomen leicht umsetzbar. Ressourcen- und Klimaschutz können nur gemeinsam erreicht werden!

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie für alle Gastronomen steht die Veranstaltung im Blog auf Oberursel im Dialog unter https://www.oberurselimdialog.de/post/mehrweg zur Verfügung. Zudem können auch weiterhin Fragen an die Anbieter oder die Stadt Oberursel gerichtet werden. Die Kontaktdaten der Anbieter sind ebenfalls auf Oberursel im Dialog zu finden. Bei der Stadt Oberursel (Taunus) stehen Citymanager Marcus Scholl unter wirtschaftsfoerderung@oberursel.de oder Klimaschutzmanager Georg Hiltl unter klimaschutz@oberursel.de für Fragen zur Verfü­gung.

Weiteres Vorgehen

Die verschiedenen Gefäße der Anbieter sind ab sofort bis 21. August 2021 in der Stadtbücherei, Eppsteiner Straße 16-18, für alle Bürger und Gas­tronomen einsehbar. Im Anschluss an den oben genannten Zeitraum ist eine Folgeveranstaltung bereits in Planung. Auf Grundlage der Veranstaltung vom 13.07.2021 soll dann diskutiert werden, wie in Oberursel möglichst bald – und nicht erst 2023 – Mehrweglösungen für den Außer-Haus-Verzehr angeboten werden kön­nen.

Hintergrund

Fastfood-Verpackungen, Wegwerf-Behälter aus Sty­ropor, Einwegbecher – sie verschmutzen Innen­städte und die Natur. Im Zuge der Corona-Pande­mie und die dadurch boomenden Lieferdienste hat sich dieses Problem potenziert. So rechnete der Bundesverband der Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) bereits 2020 mit einer Zunahme von Plastik- und Verpackungsmüll von etwa 6% – die genaue Zahl wird zum Jahresende 2021 ermittelt. Ab 2023 sind alle Unternehmen, die Getränke und Essen zum Mitnehmen anbieten, verpflichtet, Mehr­wegverpackungen anzubieten.

Aufzeichnung der digitalen Informationsveranstaltung vom 13.07.2021

Umfrageergebnisse & Präsentationen

Umfrageergebnisse der Veranstaltung:

Die Präsentationen der Anbieter zum Download:


(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', "UA-67482766-12", 'auto', { anonymizeIp: true }); ga('send', 'pageview');