Schulwald_Wirtschaftsgebaeude.JPG

Schulwald Oberursel

Schulwald Oberursel

Gründung

Das Projekt „Häschenschule“, wie der Schulwald in Oberursel nach seiner Gründung auch genannt wurde, war zu Beginn seiner Entstehungsgeschichte 1994 als Freiraumlaboratorium für Oberurseler Schulen geplant und realisiert worden.

Ziele

Mit dem Schulwald möchten die Stadt und der Förderverein ihren Bürger*innen, insbesondere Kindern und Jugendlichen, einen Einblick in unsere natürliche Umwelt ermöglichen, um so das Verständnis für die Belange der Natur zu fördern.

Umweltbildung kann am effektivsten vor Ort durchgeführt werden. Pflanzen und Tiere des Waldes sind alle Glieder einer Gemeinschaft mit unzähligen Wechselwirkungen untereinander und den Bedingungen ihrer Umwelt.

Das Erleben dieser Komplexität, das Entdecken der Tier- und Pflanzenwelt und das Begreifen ökologischer Zusammenhänge kann bei Kindern und Jugendlichen zu der Erkenntnis führen, wie sensibel wir mit dem Naturraum – Wald – umgehen müssen.

Programm 2019

1
false
Schulwald_Saege.JPG
Schulwald_Gruppe_02.JPG
1
false
Schulwald_Naturkunst.JPG
Schulwald_Baumstation.JPG
Kontakt
Schulwald.jpg


Ansprechpartnerin I Sabine Palinkas

Stadt Oberursel (Taunus)
Umwelt, Klima- und Naturschutz


Stadtplan

schulwald_karte.jpg


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.