Group Of Senior Friends Hiking In Countryside

Die Seniorenbeauftragte

Die Seniorenbeauftragte

Die Seniorenbeauftragte berät zu Fragen des Älterwerdens, zur  ambulanten und stationären Versorgung sowie zum Thema Vorsorge.
 
Darüber hinaus koordiniert sie verschiedene Netzwerke im Bereich der offenen und pflegenden Seniorenarbeit, informiert über Einrichtungen, Fachberatungsstellen und Initiativen und vermittelt an die verschiedenen Kontaktstellen.

Weiterhin vertritt die Seniorenbeauftragte die Interessen der älteren Generation gegenüber der Verwaltung und den Gremien und bei der seniorengerechten Stadtentwicklungs- und Verkehrsplanung.

  • Informationen und Broschüren bei der Seniorenbeauftragten

    Bei der Seniorenbeauftragten erhalten Sie Informationen und Broschüren, wie z.B.: 

  • Seniorenwegweiser der Stadt Oberursel (Taunus)

    Die Stadt Oberursel (Taunus) hat in Zusammenarbeit mit der mediaprint infoverlag gmbh einen Seniorenwegweiser aufgelegt. Dieser ist auch im Rathaus erhältlich und liegt an vielen Orten aus.

    Die Broschüre bietet auf 60 Seiten Seniorinnen und Senioren sowie ihren Angehörigen Informationen zum Leben im Alter und nennt die wichtigsten Ansprechpartner.

    Dargestellt werden Aktivitäten im Alter in den Bereichen Sport, Bildung und Kultur, Treffpunkte wie z.B. die städtischen Seniorentreffs sowie zahlreiche Seniorennachmittage und -gruppen der Kirchengemeinden, Wohlfahrtsverbände, Vereine und Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement, z.B. über das Netzwerk Bürgerengagement der Stadt oder bei INTERAKTIV Generationen füreinander e.V..

    Die Broschüre informiert über die Arbeit der Seniorenbeauftragten als Ansprech- und Vermittlungspartnerin für alle Seniorinnen und Senioren und deren Angehörige in Oberursel.

    Ansprechpartner für behinderte Menschen, Rentenberatung, Grundsicherung im Alter, Behindertenausweis, Vorsorge u.v.m. werden genauso genannt wie Anbieter und Ansprechpartner rund um das Thema Pflege, z.B. Pflegedienste, Tagespflege, hauswirtschaftliche Hilfen, Essen auf Rädern, Hausnotruf, Pflegeheime sowie Hospiz und Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst Oberursel und Steinbach.

    Nach dem  Förderprogramm „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von 2014 bis 2016 werden in der Broschüre auch Ansprechpartner  zum Thema Demenz in Oberursel und im Hochtaunuskreis genannt.

  • Informationen und Broschüren beim Hochtaunuskreis

    Die folgenden Broschüren können Sie über die Homepage des Hochtaunuskreises als pdf herunterladen:

    • Demenz-Wegweiser
    • Seniorenwegweiser "Älter werden im Hochtaunuskreis"

    Weiterhin finden Sie auf der Homepage des Hochtaunuskreises Informationen zu:

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.

Sprechzeiten:

Montag
- Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.