friedhöfe

Waldfriedhof Oberstedten: Friedhofsglocke läutet wieder

Waldfriedhof Oberstedten: Friedhofsglocke läutet wieder – Bürgerstiftung Oberstedten unterstützt

Bereits seit 2018 war das Läutewerk der Friedhofs­glocke auf dem Waldfriedhof in Oberstedten defekt. Viele Bürgerinnen und Bürger beklagten den feh­lenden Glockenklang bei Bestattungen und wünsch­ten sich eine Instandsetzung.

Erste Erkundigungen seitens des BSO ergaben, dass für eine neue Anlage umfangreiche Elektro­arbeiten erforderlich seien – für diese standen aller­dings damals keine Mittel bereit.

Nachdem der BSO weitere Infos eingeholt hatte, kam der Kontakt zur Firma Höckel-Schneider Turm­uhren und Glockentechnik in Flörsheim zustande. Die Firma stellte fest, dass eine neue Läutetechnik keinen neuen Elektroanschluss benötigt und somit stand der Instandsetzung nichts mehr im Wege. Durch die zwischenzeitliche Anpassung der Fried­hofsgebühren waren die erforderlichen Mittel in Höhe von rund 2.500,- Euro beim BSO verfügbar für die Erneuerung der Glockenläuteanlage. Inzwischen ist die Glocke wieder funktionstüchtig und kann wie früher genutzt werden.

BSO-Betriebsleiter Michael Maag: „Wir danken der Bürgerstiftung Oberstedten und ihrem 1. Vorsitz­enden Florian Korn herzlich. Die Bürgerstiftung hat sich bereit erklärt, die Glocken-Wartungskosten für die nächsten 21 Jahre zu übernehmen.“

Michael Maag

BSO-Betriebsleiter

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.