Stadtansicht

Fairtrade-town

Oberursel ist "Fairtrade-Town"

fair gehandelte Lebensmittel


  • Was ist Fairtrade?

    Der Faire Handel ist eine internationale Bewegung für mehr Gerechtigkeit im Welthandel: Er bietet benachteiligten Produzenten in den Ländern des Südens eine faire Chance, ihre wirtschaftliche und soziale Existenz dauerhaft zu sichern.

    Seit Januar 2009 können sich nun auch Kommunen in Deutschland um den Titel „Fairtrade-Stadt“, “Fairtrade-Kreis“ oder „Fairtrade-Gemeinde“ bewerben.
    61 Fairtrade-Towns gibt es mittlerweile in Deutschland.

  • Was wollen wir erreichen?

    In Oberursel soll das Angebot an "fair gehandelten" Waren gesteigert werden.

    Ob mit der Umsetzung des Ratsbeschlusses für Fairtrade-Kaffee im Rathaus, der Thematisierung des Fairer Handels im Unterricht oder mit der Sortimentserweiterung auf Fairtrade-Produkte in Handel, Gastronomie, Verwaltung, Schulen und Betrieben – bei der Fairtrade-Town werden Alle für den Fairen Handel aktiv – und damit gegen ausbeuterische Kinderarbeit und für gerechte Preise und Löhne für Menschen in Entwicklungsländern.

    Ziel ist es die Menschen, die in Oberursel leben und arbeiten, für den Fairen Handel zu sensibilisieren und zum Mitmachen zu bewegen.

  • Mitmachen!

    Sind Sie „fairer Anbieter“ in Oberursel (Taunus)?

    Sie bieten fair gehandelte Produkte in Ihrem Geschäft, Restaurant, Cafe, Kantine oder Cafeteria an? Dann teilen Sie uns dies mit und wir nehmen Sie in unseren fairen Einkaufsführer auf!


materialien_logo_gross.jpg


Ihr Ansprechpartner:

Jens Gessner
Rathausplatz 1
61440 Oberursel (Taunus)
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.