ÖPNV 

Baubeginn für Haltestelle „Grenz­straße“ in Oberstedten nochmal verschoben

Baubeginn für Haltestelle „Grenzstraße“ in Oberstedten wird nochmal verschoben

Der Beginn der Baumaßnahme für die Haltestelle „Grenzstraße“ in der Fichtenstraße in Oberstedten wird aufgrund der Wetterprognose nochmals ver­schoben. Eigentlich sollte der Umbau der Haltestelle am 15. Januar 2021 beginnen, jetzt hat die Baufirma den Beginn der Arbeiten auf Montag, 25. Januar, terminiert. Die Verkehrssicherung, ein­schließlich Lichtsignalanlage, wird bereits ab 22. Januar auf­gebaut.

Der Verkehr wird bis 12. März 2021 einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Ersatzhaltestellen für beide Fahrtrichtungen werden nördlich der Bau­maßnahme eingerichtet.

Im ersten Bauabschnitt Richtung Stadtmitte ist die Einmündung Grenzstraße voll gesperrt. Im zweiten Bauabschnitt Richtung Oberstedten ist die Ein­mündung in den Falkenweg für zwei Wochen voll gesperrt.

Im Rahmen der durch Hessen Mobil geförderten Maßnahmen werden 2021 unter der Regie des BSO vier Bushaltestellen barriefrei umgebaut. Im Anschluss an die Baumaßnahme oben erfolgt der Umbau der Haltestelle Querstraße (Oberurseler Straße), später die Haltestellen Weißkirchener Stra­ße und Eppsteiner Straße im Holzweg.

Christof Fink

Erster Stadtrat

.

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

.