Information

Anmelden zum Stadtradeln vom 03.-23.07.

Anmelden zum STADTRADELN 2022 -  STADTRADLER-STARs gesucht 

Vom 3. bis 23. Juli 2022 beteiligt sich Oberursel (Taunus) zum 12. Mal am deutschlandweiten Klima-Bündnis-Wettbewerb „STADTRADELN“. Bürgermeisterin Antje Runge ruft auf: „Alle Oberurselerinnen und Oberurseler sind eingeladen, für Klimaschutz und Lebensqualität vor Ort in die Pedale zu treten. Machen Sie mit und steigen im Alltag möglichst oft aufs Rad, gemeinsam im Wettbewerb für die fahrradaktivste Kommune!“

Eingeladen zum „Mitradeln“ sind

  • alle Oberurseler Bürgerinnen und Bürger
  • Bildungseinrichtungen sowie Schülerinnen und Schüler
  • Beschäftigte in Oberursel
  • Vereine, Initiativen, Parteien und private Gruppen
  • Mitglieder der städtischen Gremien und
  • alle, die Spaß und Freude am Fahrradfahren haben.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. In Teams (mindestens zwei Personen) treten alle Radlerinnen und Radler 21 Tage lang in die Pedale für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in Oberursel. Im letzten Jahr  wurden dabei 145.709 Kilometer erradelt.

Bürgermeisterin Antje Runge: „Wir haben 2021 durch unsere Fahrleistung insgesamt 21.419 Kilogramm CO2 vermieden. Vielleicht schaffen wir es, diese Vorjahresleistung noch weiter nach oben zu schrauben und Familienangehörige, Kolleginnen und Kollegen, Mitschüler­innen und Mit­schüler oder Vereinsmitglieder zur Teilnahme im gemeinsamen Team einzuladen.“

Anmeldung fürs STADTRADELN

Die Anmeldung der Teams und Einzelpersonen ist unter https://www.stadtradeln.de/registrieren möglich. Weitere Infos zur Aktion gibt es auch unter https://www.facebook.com/stadtradeln/.

STADTRADLER-STARs gesucht!

Schön wäre es, auch in diesem Jahr eine Person des öffentlichen Lebens als STADTRADLER-STAR zu gewinnen. Für den STADTRADLER-STAR können sich bspw. Politikerinnen und Politiker, Sportler­innen und Sportler  oder andere Repräsentantinnen und Repräsentanten Oberursels bewerben. Der STADTRADLER-STAR muss 21 Tage am Stück das eigene Auto stehen lassen und auf das Fahrrad umsteigen.

Interessierte melden sich bitte bei der Ansprechpartnerin der Stadt Oberursel (Taunus), Sandra Portella, Abteilung Nachhaltigkeit, Klima-, Umweltschutz und Mobilität, Tel. 06171 502-412, E-Mail stadtradeln@oberursel.de. Hier gibt es auch alle weiteren Infos zum STADTRADELN. 

Die STADTRADELN-App

Kilometereintragungen sind auch über die STADTRADELN-App möglich (für Android und iOS). Die Radkilometer können dort händisch eingegeben oder via GPS-Funktion aufgezeichnet werden. Die STADTRADELN-App führt dabei die exakte Route auf und berechnet die zurückgelegten Kilometer.

Zum Hintergrund

„Nach einem deutlichen Rückgang im Vorjahr steigen die Treibhausgasemissionen in Deutschland wieder an. So wurden im Jahr 2021 rund 762 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt – das sind gut 33 Millionen Tonnen oder 4,5 Prozent mehr als 2020. Insgesamt sind die Emissionen seit 1990 in Deutschland damit um 38,7 Prozent gesunken. Das geht aus den Emissionsdaten des Umweltbundesamtes (UBA) hervor, die erstmals nach den Vorgaben des Bundesklimaschutz­gesetzes vorgelegt wurden.

Im Verkehr wurden im Jahr 2021 rund 148 Mio. Tonnen CO₂-Äquivalente ausgestoßen. Damit liegen die Treibhausgasemissionen dieses Sektors sowohl 1,2 Prozent über dem Wert von 2020, als auch rund 3 Mio. Tonnen über der im Bundesklimaschutzgesetz für 2021 zulässigen Jahresemissionsmenge von 145 Mio. Tonnen CO₂-Äquivalente. Ein Grund dafür ist der Straßengüterverkehr, der auf den Autobahnen wieder auf ein Niveau leicht oberhalb des Jahres 2019 angestiegen ist. Der PKW-Verkehr dagegen ist weiter niedriger als vor der Corona-Pandemie (2019), was in Absatzzahlen für Kraftstoffe und Daten von Zählstellen an Autobahnen und Bundesstraßen deutlich wird.“ (Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/treibhausgasemissionen-stiegen-2021-um-45-prozent)

Daher: Nehmen Sie teil, die Kampagne STADT­RADELN dient der För­derung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr mit dem Ziel, u.a. Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und folglich die Lebensqualität in Städten und Gemein­den deutlich zu verbessern!

 

Antje Runge

Bürgermeisterin