neue sportfläche

Dirt-Bike Parcours im Eschbachweg wird gebaut

Dirt-Bike-Parcours wird gebaut – Sperrung von Parkplätzen am Esch-bachweg

Der Mountainbike-Sport erfreut sich seit Jahren wachsender Begeisterung durch Kinder und Jugendliche. Als Dirt-Bike-Sport bezeichnet man eine spezielle Form des Mountainbikings, der sich in der Regel auf eine ausgewiesene Fläche begrenzt.

Erster Stadtrat Christof Fink: „Oberursel bekommt jetzt einen Dirt-Bike Parcours und damit ein neues und überaus attraktives Breitensportangebot. Die Initiative geht auf das Engagement einer Gruppe Oberurseler Jugend­licher zurück (Foto: Achim Hasselberg), die bislang zur Ausübung ihres Sports mindestens eine halbe Stunde Autofahrt in Kauf nehmen müssen. In Kürze haben wir mit diesem Parcours eine offene Sportfläche, die einem breiten Kreis an Nutz

Ein Dirt-Bike-Parcours besteht aus Rampen und kleineren Hügel, die aus Bodenmaterial angehäuft und modelliert werden. Dabei entstehen Strecken­abschnitte in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Ziel ist es, etwas anzubieten für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. 

Die für diesen Zweck geeignete städtische Fläche befindet sich im Bereich der Sportanlagen am Eschbachweg. Sie umfasst eine Größe von ca. 1.000 m².

Zur Anlieferung des Bodenmaterials ist es not­wendig, am Eschbachweg einige Parkplätze voraus­sichtlich in der 7. KW für ca. fünf Tage zu sperren.

Geplant ist eine Bauzeit von etwa drei Wochen, je nach Wetterlage. Über den weiteren Bauverlauf wird weiter berichtet.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 36.000 Euro. Das Land Hessen fördert die Maßnahme mit 12.000 Euro aus dem Landes­programm „Sportland Hessen“.

Christof Fink

Erster Stadtrat