ehrenamt

Kinder-Klimalunch 2020 ist gesichert - 500 Euro-Spende durch Deutschen Frauenring/ Ortsring Oberursel

Deutscher Frauenring/ Ortsring Ober-ursel spendet 500.- Euro für kommen-den Kinder-Klimalunch

Regional, da schmeckt's noch besser…

Es darf eingekauft werden…!

Der kommende Klimalunch für die Mädchen und Jungen in den Betreuungseinrichtungen rund um das Quartier Urselbach ist gesichert! Es war sicht­lich eine große Freude, die die Damen des Deut­schen Frauenrings, Ortsring Oberursel e.V., den beiden verantwortlichen Quartiersbegleiterinnen Hannah Listing, Leiterin des Betreuungszentrums „Urselbachbande“, und Anja Pruy, Leiterin der Betreuungseinrichtung des Vereins zur Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher e.V., berei­teten.

Zu den zahlreichen Projekten, die im Rahmen der Netzwerkarbeit des stadtweiten Prozesses „Qualität vor Ort – Bündnis für Familien“ durchgeführt wer­den, zählt seit vergangenem Sommer auch der „Kinder-Klimalunch“. Weit über 100 Kinder hatten vor den Sommerferien bei herrlichstem Wetter auf dem neuen Betreuungsgelände der Grundschule am Urselbach an einer riesengroßen Fair Trade-Tafel Platz genommen.

Schon beim gemeinsamen Einkauf und der Zu­bereitung der regionalen Lebensmittel gab es für die Kinder viel zu erleben und zu entdecken.

Im Fokus stand: die betreuten Mädchen und Jung­en, über die Einrichtungsgrenzen hinweg, schritt­weise für das Thema gesunde, regionale Lebens­mittel im Kontext der aktuellen Debatte über das große Thema „Klimawandel“ zu sensibilisieren.

•   Wie und wo wachsen unsere Nahrungsmittel?

•   Wie werden die Nahrungsmittel verarbeitet?

•   Wo kaufe ich denn überhaupt ein?

Dank der großzügigen Spende des Deutschen Frauenrings ist der nächste Kinder-Klimalunch gesichert und es darf auch im kommenden Jahr wieder an der großen Gemeinschaftstafel gesund und regional gespeist werden!

Erster Stadtrat Christof Fink: „Ich bedanke mich herzlich bei den Damen des Frauenrings, die mit ihren sehr großzügigen Spenden aus den Einnah­men ihres Wohltätigkeitsbasars immer wieder zahlreiche Einrichtungen und Projekte in Oberursel unterstützen. Es freut mich sehr, dass dadurch schon so viele verschiedene Personen­gruppen teilhaben dürften und immer wieder neue Themen und Projekte ins Blickfeld rücken. 2016 schenkte der Frauenring der Stadt die Baumelbank im Rushmoorpark und spendete außerdem 3.000 Euro für das café portstrasse. Erst im Januar dieses Jahres bedachten die Damen des Frauenrings den Förderverein des Kinderhauses mit einer groß­zügigen Spende in Höhe von 4.000 Euro. Außer­dem übernahmen die Damen in den letzten Jahren auch sehr viele Geschenke für die Weihnachts­kartenaktion des Sozialen Dienstes und bereiteten damit Menschen mit geringem Einkommen eine sehr große Freude.“

Christof Fink

Erster Stadtrat

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.