Umwelt

Tierhaltung

Lise-Meitner-Straße: Tierhaltung auf Gartengrundstück ist erlaubt

Im Umfeld eines Gartengrundstücks in der Lise-Meitner-Straße war es im Januar 2018 zu einem Beißvorfall gekommen. Dabei hatte ein Hund, der auf dem Gartengrundstück gehalten wird, eine Bürgerin und deren Hund verletzt. Der Hund, der die Bürgerin und deren Hund angegriffen hatte, war dabei von der Polizei erschossen worden.

Nachdem dieser Vorfall bekannt geworden war, wurden auf dem Gartengrundstück mehrere Orts­besichtigungen seitens der Stadt und des Veterinär­amtes durchgeführt. Dabei wurden weiterhin Hunde auf dem Grundstück gesichtet.

Aufgrund der Tatsache, dass auf dem Grundstück offensichtlich immer noch Hunde gehalten werden, stellte nun im Beirat Bommersheim eine Bürgerin mehrere Fragen im Zusammenhang mit der Tier­haltung auf diesem Gartengrundstück in der Lise-Meitner-Straße.

Die Grundstücksparzelle liegt außerhalb der Bebau­ung, daher ist das Halten von Ziegen, Schafen und Hunden grundsätzlich zulässig.

Mit der Frage, ob die auf der Grundstücksparzelle lebenden Tiere artgerecht gehalten werden, beschäftigt sich die zuständige Behörde, das Vete­rinäramt des Hochtaunuskreises. Nach Informa­tionen der Stadt Oberursel (Taunus) führte das Veterinäramt dort zuletzt Mitte Februar eine Kontrolle durch.

Die Umzäunung des Grundstücks wurde wiederholt von der städtischen Ordnungspolizei überprüft. Das Gartengrundstück ist so umzäunt und gesichert, dass Personen außerhalb des Grundstücks nicht von den dort lebenden Tieren gefährdet werden können. Das Grundstück der Erich-Kästner-Schule ist zusätzlich in Richtung Gartengrundstück durch eine stabile Umzäunung gesichert.

Da es bei einem der Ortstermine auf dem Grundstück zu einem erneuten Beißvorfall mit einem Hund kam, leitete die Stadt Oberursel nun die erforderlichen Maßnahmen nach der Gefahren­abwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden für diesen Hund ein. Aus Datenschutz­gründen können hierzu keine näheren Informa­tionen veröffentlicht werden.

 

Thorsten Schorr

Stadtkämmerer

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.