home
German
English
Zur mobilen Version von www.oberursel.de
Sie sind hier:   Wirtschaft   Wirtschaftsstandort   Gewerbe-Agglomeration Nord  

Gewerbe-Agglomerationen Nord

 
Auch hier sind aktuell einzelne Flächen zur gewerblichen Nutzung verfügbar. Wir pflegen unsere Flächendatenbank laufend und vermitteln gerne Flächen aus städtischer und privater Hand, auch in Bestandsimmobilien.

Kontakt

Ulrike Böhme
Leiterin Wirtschaftsförderung
Tel:  06171 502-250
Fax: 06171 502-7250
ulrike.boehme(at)oberursel.de


Rund um die „Hohemarkstraße“ findet sich in unmittelbarer Innenstadtnähe ein weiteres Mischgebiet mit hohem Gewerbeanteil. Traditionelle und große moderne Firmen wie Alte Leipziger; DA direkt und Neubronner haben hier ihren Sitz. Die Geschichte der Oberurseler Motorenfabrik, heute Rolls-Royce beginnt schon 1847 mit einer Mahl-
mühle an der späteren Tram- (heute: U-Bahn-) Linie.

In jüngster Zeit entstanden mehrere Wohnraument-
wicklungsprojekte mit den entsprechenden Infrastruktur-
einrichtungen und Lebensmittelmärkten. Diese Lagen in Oberursels Norden sind durch repräsentative Bebauung und Naturnähe äußerst attraktiv für Gewerbe und zum Wohnen.

Haupterschließung über die „Hohemarkstraße“ mit direkter Autobahnanbindung an die A 661. Die U-Bahn-Linie U 3 verläuft mit mehreren Stationen entlang der Nord-Süd-Achse bis zum Endhaltepunkt Hohemark.

EHRENAMT

Infos zum Ehrenamt

Kurz gemeldet

bluebox portstrasse: Biopic im Dienstagskino

17. 11. 2017

Gehölzpflege im Bereich der Gewässer

17. 11. 2017

„Vorlesen braucht Vorbilder“ Landesregierung nimmt am Bundesweiten Vorlesetag teil

17. 11. 2017

Veranstaltungen