home
German
English
Zur mobilen Version von www.oberursel.de
Sie sind hier:   Bauen Verkehr Umwelt   Projekte Stadtentwicklung   Unter der Lupe  

Oberursel unter der Lupe

Logo Oberursel unter der Lupe

Entwicklungsplanung für Spiel-, Erlebnis und Begegnungsräume

  • 2008 - Kernstadt
  • 2009 - Bommersheim, Stierstadt, Weißkirchen
  • 2010 - Oberstedten, Oberursel-Nord

  

Der Blick zielt aufs Ganze. Freiräume sind Lebensräume und stehen in Beziehung zueinander.
Nachhaltige Entwicklung verknüpft ökologische, ökonomische und soziale Belange miteinander.
Qualität von Lebensräumen orientiert sich an den Bedürfnissen und Perspektiven von Nutzer/innen.
Beteiligung der jungen Generation schafft und fördert Identifikation mit der persönlichen Lebenswelt.

Zielsetzung des Projektes

Zielsetzung des Projektes

  • Die Freiräume in Oberursel sind vielfältig, bedarfsgerecht und naturnah.
  • Die Planung der Freiräume ist räumlich ausgewogen.
  • Ein Leitplan regelt die Gestaltung und Entwicklung der Freiräume.
  • Der Planungsansatz ist ganzheitlich und berücksichtigt Gemeinwesen und Sozialraum.
  • Zentrales Anliegen sind die Interessen von Mädchen und Jungen, von Kindern und Jugendlichen.
  • Kinder und Jugendliche sind beteiligt bei der qualitativen Untersuchung und der Gestaltung der Freiräume.
  • Das Projekt hat exemplarischen Charakter für zukünftige Verfahren anderer Interessen- und Zielgruppen.

Zentrale Akteure

Zentrale Akteure

Kinder und Jugendliche eines Stadtteils / Wohngebietes

Interessierte und engagierte Personen vor Ort

Institutionen / Vereine mit sozialem Auftrag

Pädagogische Fachkräfte

Leitende Akteure

Leitende Akteure

Planer/innen

Kinder- und Jugendhilfe

Verwaltung

Politiker/innen

Organisation

Organisation

Ein interdisziplinär aufgestelltes Organisationsteam leitet das Gesamtverfahren. Das Projekt ist in sechs, in sich geschlossene Entwicklungsprozesse aufgeteilt.
"Oberursel unter der Lupe" bildet eine Arbeitsgruppe im Stadtteil. Jeder Entwicklungsprozess wird durch Untersuchungen eingeleitet, die von Kindern, Jugendlichen und interessierten Bürger/innen durchgeführt werden.
Parallel dazu erheben Planer/innen den Bestand in den Gebieten.

Die Auswertung der Untersuchungen und die daraus entstehende Planung wird öffentlich diskutiert.

Spielfläche Dornbachwiesen

Spielfläche Dornbachwiesen

EHRENAMT

Infos zum Ehrenamt

Kurz gemeldet

bluebox portstrasse: Biopic im Dienstagskino

17. 11. 2017

Gehölzpflege im Bereich der Gewässer

17. 11. 2017

„Vorlesen braucht Vorbilder“ Landesregierung nimmt am Bundesweiten Vorlesetag teil

17. 11. 2017

Veranstaltungen