home
German
English
Zur mobilen Version von www.oberursel.de
Sie sind hier:   Bauen Verkehr Umwelt   Projekte Stadtentwicklung   Geschwister-Scholl-Straße  

Geschwister-Scholl-Straße

Projektziel

Die Stadt beabsichtigt, eine Teilfläche eines städtischen Grundstücks in der Geschwister-Scholl-Straße zu veräußern. Der Verkauf soll unter der Voraussetzung einer Mietpreisbindung für einen Zeitraum von 20 Jahren bezogen auf alle geplanten bzw. zu errichtenden Wohnungen erfolgen. Die Zielgruppe für die Wohnungen sind vorrangig Einzelpersonen, Senioren und junge Familien mit einem Kind.

Baugrundstück

Darstellung Plangebiet

Das Baugrundstück (ca. 2000 m²) grenzt unmittelbar an den Alten Friedhof Oberursel an der Frankfurter Landstraße und Homburger Landstraße an. Auf dieser Fläche bestand eine städtische Gärtnerei, die vom eigentlichen Friedhofsgelände durch einen Zaun abgetrennt war.
Auf der Fläche bestanden keine Gräber. Nach Aufgabe der städtischen Gärtnerei ist die Fläche zu einem Teil als Betriebsgelände des Friedhofs genutzt worden, es sind Grünabfälle und Erdaushub abgelagert worden. Durch die Nutzungsaufgabe hat sich auch sukzessiv ein dichter Baum- und Strauchbestand entwickelt.

In der Umgebung bestehen 2- bis 3-geschossige Mehrfamilienhäuser, Einzel- und Doppelhäuser mit unterschiedlicher Dichte und Anzahl an Wohneinheiten. Zudem befinden sich im angrenzenden Wohngebiet ein Kinderspielplatz, ein Kindergarten und die St. Franziskus-Kirche der alt-katholischen Gemeinde.
In einer Entfernung von ca. 450 m Fußweg liegt die U-Bahn-Haltestelle Bommersheim. In einer Entfernung von ca. 350 m Fußweg liegen die Bushaltestellen in der Bommersheimer Straße (Buslinie 42: Hauptfriedhof - Weißkirchen-Ost über Bommersheim, Nachtbuslinie 46: Oberursel Bahnhof über Bommersheim / Stierstadt Bhf. und Nachtbuslinie n31: Frankfurt Konstablerwache nach Oberursel).
Einkaufsmöglichkeiten (Discountermärkte und Drogeriemarkt) bestehen in einer Entfernung (Fußweg) von ca. 900m in der Pfeiffstraße.

Projektverlauf

Der Verkauf des Grundstücks erfolgt ausschließlich an private Bauträger für den Bau von Mietwohnungen. Bewerbungen von Bauträgern zur Bebauung mit Eigentumswohnungen sind nicht zulässig.

Es wird ein 2-stufiges Ausschreibungsverfahren durchgeführt.
Die erste Stufe beinhaltet die Bekundung des Interesses mittels Teilnahmeantrag. Jeder/jede interessierte Bewerber/in kann einen Teilnahmeantrag abgeben. Mit dem Teilnahmeantrag übermittelt der/die Bewerber/in die geforderten Informationen. Ziel ist es, eine ausreichende Anzahl an Bewerber/innen für das folgende Auswahlverfahren zu ermitteln.
Die Stadt Oberursel hat am 15.12.2016 die öffentliche Bekanntmachung zum Teilnahmewettbewerb durchgeführt. Die Abgabefrist des Teilnahmeantrags endete am 16.01.2017.

Die zweite Stufe der Ausschreibung ist als Konzeptausschreibung vorgesehen. Es werden von dem/der Bewerber/in bzw. dem/der Käufer/in über die Kriterien der ersten Stufe hinausgehende Angaben erwartet. Diese werden nach einer vorab festgelegten Bewertungsmatrix ausgewertet. Es werden 3 Bewerber/innen mit der höchsten Punktzahl ermittelt.
Im Anschluss werden die städtischen Gremien über die Auswahl eines/r Bewerbers/in bzw. über den Verkauf des Grundstücks beraten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Eva Maria Back
Abteilungsleiterin
Tel.:06171 502-115
Fax:06171 502-7118
E-Mail:EvaMaria.Back(at)oberursel.de
Raum:404 A

EHRENAMT

Infos zum Ehrenamt

Kurz gemeldet

Ausbau Bushaltestelle Homburger Landstraße beginnt

23. 02. 2017

Neue Anbieter auf dem Mittwochs- und Samstagswochenmarkt

22. 02. 2017

Kinderbücherei: „Kamishibai – mit 3 dabei!“

22. 02. 2017

Veranstaltungen