home
German
English
Zur mobilen Version von www.oberursel.de
Sie sind hier:   Bauen Verkehr Umwelt   Lokale Agenda 21  

Lokale Agenda 21 in Oberursel

Wissenswertes zur Lokalen Agenda 21 in Oberursel

Lokale Agenda - Was heißt denn das?

Der Begriff "Agenda 21" stammt aus dem Abschlussdokument der UNO-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992. Als Arbeitsprogramm für das 21. Jahrhundert setzt es auf das Prinzip der Nachhaltigkeit in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht. Es wurde von den anwesenden 178 Staatschefs unterzeichnet und gilt als zukunftsweisend für die weitere weltweite Entwicklung.

Die Agenda 21 fordert uns auf, weniger Ressourcen zu verbrauchen, Luft und Wasser weniger zu belasten, umweltverträglich zu wirtschaften und uns für soziale Gerechtigkeit für alle Menschen auf der Erde einzusetzen.
Ökonomische, soziale und ökologische Ziele sollen so aufeinander abgestimmt werden, dass wir die Bedürfnisse der heute lebenden Menschen auf der ganzen Welt befriedigen können, ohne dabei auf Kosten der nachfolgenden Generationen zu leben.

Die Agenda 21 misst den Gemeinden eine zentrale Rolle zu, indem es die Beteiligung und Mitwirkung als entscheidenden Faktor definiert und im Kapitel 28 die Kommunalverwaltungen aufruft, in einen Dialog mit ihren Bürgern, örtlichen Organisationen und der Privatwirtschaft einzutreten und eine kommunale Agenda 21 zu beschließen.

Von Rio nach Oberursel

Im Sommer 1997 beschloss die Stadtverordnetenversammlung, eine Lokale Agenda 21 für Oberursel zu erarbeiten, die die Grundlage für die Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans werden sollte. Verschiedene Arbeitsgruppen wurden gebildet, Grundsatzpapiere erarbeitet. Sie wurden mit den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und Vertretern des Magistrats diskutiert und abschließend formuliert.
Als erstes entstanden die Leitlinien für eine zukunftsfähige Entwicklung Oberursels, die Sie in der Broschüre abgedruckt finden.

Im November 2000 fand die öffentliche Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppen im Rathaus statt. Im August 2001 wurde die Lokale Agenda 21 für Oberursel von der Stadtverordnetenversammlung einstimmig verabschiedet.

Im Beschluss enthalten ist ein  Maßnahmenplan, der die in den Papieren der Arbeitsgruppen vorgeschlagenen Maßnahmen auflistet und mit einem Zeitrahmen versieht. Es wurde vereinbart, dass die Stadtverwaltung jeweils jährlich über den Stand der Durchführung der Maßnahmen berichtet. Nach Diskussion in den Gremien wird dieser Bericht dann der Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.

Agendarat

Der Agendarat besteht aus an der Agenda-Arbeit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Er trifft sich einmal im Monat mit dem Vertreter des Agendabüros der Stadt. Hier wird die Tätigkeit der Arbeitsgruppen koordiniert, werden neue Themen diskutiert, die Bürgerforen vorbereitet und wird Kontakt zur Stadtverwaltung und den politischen Gremien gehalten. Die Treffen des Agendarats sind öffentlich. Die Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Der Agendarat wird vom Bürgerforum gewählt und besteht seit dem 11.05.2005 aus folgenden Mitgliedern:

NameTelefonE-Mail
Andreas Dienst06171 57812andreas.dienst@dhl.com
Heide-Marie Kullmann06171 71115ranckekullmann@aol.com
Franz Schneider06172 36495

Agendabüro / Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Jens Gessner
Abteilungsleiter
Tel.:06171 502-243
Fax:06171 502-7243
E-Mail:jens.gessner(at)oberursel.de
Raum:319 A

Agenda-Beauftragte der Fraktionen

Der Agendarat trifft sich bei Bedarf, z.B. zur Diskussion des Berichts der Stadtverwaltung zum Maßnahmenplan, mit den Agendabeauftragten der Fraktionen des Stadtparlaments und mit Vertretern des Magistrats.

Bürgerforum

Im Bürgerforum treffen sich ein- bis zweimal im Jahr Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitsgruppen und des Agendarats sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Gedankenaustausch und zu einem bestimmten Thema.

Arbeitsgruppen

In neun Arbeitsgruppen haben sich Oberurselerinnen und Oberurseler engagiert, um dem Agenda-Prozess in Oberursel Gestalt und Inhalt zu geben.
Über ihre Arbeit wird in der  Broschüre "Lokale Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Oberursel"
berichtet.

Die aktuellen Termine der Arbeitsgruppen etc. zur Lokalen Agenda 21 in Oberursel finden Sie im Veranstaltungskalender

Informationen zur Lokalen Agenda 21, zu Arbeitsgruppen, Terminen etc. erhalten Sie auch beim
Agendabüro der Stadt Oberursel (Taunus):

Logo Lokale Agenda 21

EHRENAMT

Infos zum Ehrenamt

Kurz gemeldet

bluebox portstrasse: Europäische Filmkunst im Dienstagskino

24. 03. 2017

Osterferienprogramm im café portstrasse

23. 03. 2017

Kita Regenbogenland feiert 50. Geburtstag mit buntem Programm – Fotos gesucht für die Ausstellung

23. 03. 2017

Veranstaltungen