home
German
English
Zur mobilen Version von www.oberursel.de
Sie sind hier:   Bauen Verkehr Umwelt   Bauen  

Bauen in Oberursel

Die Bauberatung ist ein wichtiger Schritt, um ein Bauvorhaben möglichst zügig und reibungslos realisieren zu können. Es ist hilfreich, sich bereits im Rahmen der ersten Überlegungen für ein Vorhaben nach den erforderlichen Formalitäten zu erkundigen. 

Für die Genehmigungsfähigkeit von Vorhaben spielen insbesondere die Rechtsgrundlagen der Hessischen Bauordnung (HBO), des Baugesetzbuches (BauGB) und der Baunutzungsverordnung (BauNVO) eine wichtige Rolle.

Für die Bauberatung sind im Bereich der Stadt Oberursel die Bauaufsicht für die Fragen der Hessischen Bauordnung und der Geschäftsbereich Stadtentwicklung für die Aspekte des Baugesetzbuches und der Baunutzungsverordnung zuständig.

Neben der Baugenehmigung können für ein Vorhaben weitere selbständige Genehmigungen erforderlich sein. Dies können Aspekte u.a. des Denkmalschutzrechtes, des Naturschutzrechts, des Artenschutzrechts, des Wasserrechts oder des Immissionsschutzrechtes sein. Diese Genehmigungen muss der Bauherr selbstverantwortlich bei den jeweils zuständigen Dienststellen der Stadt Oberursel, des Hochtaunuskreises oder des Regierungspräsidiums Darmstadt beschaffen.  

Fazit:

Ein Grundstück ist planungsrechtlich grundsätzlich bebaubar, wenn es

  • im Einklang mit dem Bebauungsplan steht und die Erschließung (Verkehr, Wasserversorgung und Kanal) gesichert ist (§ 30 BauGB),
  • zwar nicht im Geltungsbereich eines qualifizierten Bebauungsplanes, aber innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils liegt, sich in die Eigenart der Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist (§ 34 BauGB),
  • die Voraussetzungen des § 35 BauGB erfüllt.

EHRENAMT

Infos zum Ehrenamt

Kurz gemeldet

bluebox portstrasse: Animationsfilm im Kinderkino Zauberkugel

27. 02. 2017

Liedernachmitttag im Seniorentreff „Altes Hospital“

27. 02. 2017

bluebox – café – musikhalle – kunstbühne im März

27. 02. 2017

Veranstaltungen