home
German
English
Zur mobilen Version von www.oberursel.de
Sie sind hier:   Bauen Verkehr Umwelt   Bauaufsicht   Nachbarschaft  

Nachbarschaft - Was wird baurechtlich darunter verstanden?

Das Bebauungsrecht basiert auf dem Bezug zum Grundstück und ist daher nicht Personen bezogen. Ein benachbartes Grundstück setzt die räumliche Nähe des Grundstücks zum benachbarten Baugrundstück voraus.

Bauordnungsrechtlich ist ein Nachbargrundstück stets ein angrenzendes Grundstück. Nachbarliche Belange wirken sich daher gegenüber angrenzenden Grundstücken aus (z. B. bei Abstandsflächen oder Grenzbebauungen). 

Nachbarn - im bauordnungsrechtlichen Sinn -  können ihre Belange gegenüber baulichen Maßnahmen geltend machen.

Nachbarn im bauordnungsrechtlichen Sinn sind:

  • Eigentümer eines nachbarlichen Grundstücks, nicht jedoch Mieter
  • Käufer eines Grundstücks, wenn der Besitz sowie Nutzen und Lasten übergegangen sind
  • Erbbauberechtigte (wegen der dinglichen Berechtigung)
  • Nießbraucher (dingliche Bindungswirkung aufgrund der Berechtigung zur uneingeschränkten Nutzung)
  • Wohnungseigentümer als Inhaber eines Sondereigentums
  • WEG soweit, als sie gemeinschaftliches Eigentum verwaltet
  • Inhaber des Jagdausübungsrechts (dem Eigentum vergleichbare Nachbareigenschaft für Acker- und Waldgrundstücke im Außenbereich)

Nachbarn sind nicht:

  • Mieter und Pächter
  • Bauherren, die nicht Eigentümer des Grundstückes sind
  • Angehörige von Nachbarn, Erben
  • Nutznießer von Schenkungen, Vorkaufsrechten, dinglich gesicherten Wohnrechten
  • Jagdpächter
        

Planungsrechtlich können auch  Belange über angrenzende Grundstücke hinaus berührt werden (z.B. bei bestimmten Nutzungen). Wie weit in diesem Fall der Bereich der zu berücksichtigenden "näheren Umgebung" zu einer Beurteilung öffentlich-rechtlicher Auswirkungen heranzuziehen ist, richtet sich nach dem jeweiligen Einwirkungsbereich des Vorhabens auf seine Umgebung.

EHRENAMT

Infos zum Ehrenamt

Kurz gemeldet

bluebox portstrasse: Frauenpower im Kino + Frühstücksbuffet am Sonntag

19. 09. 2017

„Zöller & Konsorten“: Legenden der deutschen Musikgeschichte am Freitag in der musikhalle portstrasse

19. 09. 2017

Signalanlage Frankfurter Landstraße/Zimmersmühlenweg bekommt am Mittwoch neue Software

19. 09. 2017

Veranstaltungen